MIT HINGABE.
AUS BERUFUNG.
ABSCHIED NEHMEN.
WÜRDEVOLL.
Dienstleistungen 2021-09-20T13:37:30+00:00

Organisation der Bestattung

Die reibungslose Abwicklung der Formalitäten mit den unterschiedlichsten Behörden erfordert viel Erfahrung und Wissen.

Wir kümmern uns um folgende Leistungen:

Anmeldung des Sterbefalles bei den Standesämtern

Besorgung der notwendigen Dokumente bei Ärzten, Kliniken, dem Gesundheitsamt und, falls notwendig, bei der Staatsanwaltschaft.
Terminorganisation mit der Friedhofsverwaltung, den Pfarrern oder mit einem Trauerredner.
Meldungen und Abmeldungen bei Krankenkassen, Renten- und Pensionskassen sowie Lebens-, Sterbe- und Sachversicherungen.
Benachrichtigung von weiteren Versicherungen und von Organisationen, bei denen der Verstorbene Mitglied war (z. B. Gewerkschaften, VdK, DRK etc.).
Klärung der Bestattungsart und der Art des Grabes sowie der anfallenden Gebühren.
Erledigung aller Formalitäten bei Sterbefällen mit internationalem Bezug.

Aufbahrung und Abschied

Das Bestattungshaus Hans W. Hiebeler verfügt über verschieden ausgestaltete Abschiedsräume. Daher ist es uns auch möglich, Ihnen einen Abschied von Ihrem Verstorbenen in individueller, persönlicher und ruhiger Atmosphäre, auf Ihren Wunsch auch abends sowie an Sonn- und Feiertagen, anzubieten.

Eine Trauerfeier gestalten

Eine Trauerfeier ist ein wichtiges Ritual, um sich von Verstorbenen zu verabschieden. Die Ehrerbietung für den Verstorbenen ist ein fester Bestandteil unserer Bestattungskultur. Das Team des Bestattungshauses Hiebeler plant und organisiert Trauerfeiern unterschiedlichster Art. Dabei sprechen wir mit Ihnen alle Details genau durch und unterbreiten Ihnen Angebote von unterschiedlichen Kostenrahmen.

Individuelle Trauerpost

Traueranzeigen in der Tagespresse oder Trauerpost für Verwandte und Freunde bedürfen einer sorgfältigen Bearbeitung. Unsere Mitarbeiter beraten Sie bei einer angemessenen Formulierung der Texte und helfen bei der Auswahl der passenden Papiersorten und Schrifttypen. Wir fertigen alle Trauerdrucksachen in unserer hauseigenen Druckerei schnell und kostengünstig an.

Bestattungsarten

So einzigartig jeder Mensch in seiner Persönlichkeit ist, so sollen auch bei der Trauerfeier möglichst seine Vorlieben und Vorstellungen entsprechend berücksichtigt werden. Wir helfen dabei Ihre Vorstellungen zu realisieren.

Erdbestattung

Bei der Erdbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg in einer Grabstelle in der Erde beigesetzt. Wir kümmern uns um die gesamte Organisation und führen die Bestattung auf dem Friedhof Ihrer Wahl durch.

Hier gibt es verschiedene Arten von Gräbern wie z.B. Wahlgrab und Reihengrab. Die Lage, Größe, Gebühren und Ruhezeit ist durch die Friedhofssatzung der jeweiligen Gemeinden geregelt.

Trauerfeier mit dem Sarg

Bei dieser Bestattungsart ist der Körper des Verstorbenen in seiner Vollkommenheit vorhanden und in einem Sarg gebettet. Nach der Zeremonie wird der Leichnam mit dem Sarg eingeäschert und die Asche in eine Urne gefüllt. Das Gesamtgewicht der Asche beträgt ca. 3k, welches annähernd das Geburtsgewicht widerspiegelt.
Nach einer gewissen Zeit wird dann die Urne beigesetzt. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

• Traditionelle Beisetzung auf dem Friedhof oder im Wald
• Seebestattungen mit einer speziell dafür gefertigten Urne
• Naturbestattungen bieten eine naturverbundene Bestattungsform, wo ausschließlich Naturstoffurnen beigesetzt werden.

Trauerfeier mit der Urne

Die Urnentrauerfeier ähnelt sehr der Trauerfeier mit Sarg, jedoch unterscheidet sie sich dadurch, dass bei der Trauerfeier die Kremation des Verstorbenen schon vorausgegangen ist. Bei dieser Bestattungsart befindet sich anstatt des Sarges die Urne im Zentrum der Trauerfeier.
Hier bestehen die gleichen Beisetzungsmodalitäten wie bei der Trauerfeier mit Sarg.

Trauercafé

Geschichten, Gedanken und viele Erlebnisse mit und über den Verstorbenen werden hier ausgetauscht und noch einmal in Erinnerung gerufen.
Gerne organisieren wir für Sie eine stilvoll gerichtetes Trauercafé mit Kuchen, Torten und Brötchen in unseren Räumlichkeiten.

Abschiednahmen

Mit dem persönlichen Abschiednehmen versuchen wir für jeden individuell alle Sinne zu öffnen. Sehen, Spüren, Tasten – den Tod in all seinen Facetten begreifen. Dieses persönliche Abschiednehmen ist ein besonderer Teil der Trauerbewältigung, damit werden die Betroffenen beim Realisieren der Geschehnisse und dem Loslassen ihrer Lieben aktiv begleitet und unterstützt. Hier besteht die Möglichkeit bei offenem oder geschlossenem Sarg Abschied zu nehmen damit die letzte bleibende Erinnerung in einem würdevollen und ästhetischen Zustand geprägt wird.

Thanatopraxie

Unter „Thanatopraxie“ wird heute die beste und auch würdigste Behandlung Verstorbener durch Spezialisten verstanden. Sie reicht von der pietätvollen Pflege bis hin zur feinen Balsamierung. Selbst restaurative Maßnahmen bei Verunfallten gehören zum sensiblen Aufgabengebiet eines Thanatopraktikers.
Moderne Trauerpsychologen sind sich einig: Die stille Einkehr, das Abschiednehmen am offenen Sarg ist für viele trauernde Angehörige ein entscheidender Schritt auf der Suche nach Trost. Hier wird der Tod begreifbar und verliert seinen Schrecken, wenn Hinterbliebene sehen, dass der geliebte Mensch seinen Frieden gefunden hat.
Diese Verabschiedung ist Voraussetzung für eine natürliche Trauerbewältigung.
Unser Firmeninhaber, Herr Beer, ist ein ausgebildeter und geprüfter Thanatopraktiker. Erworben hat er seine thanatologische Kompetenz in Deutschland und am renommierten Institut Francais de Thanatopraxie in Paris.